Drucken

Kabocha no Korokke

Kabocha no Korokke

Kabocha no Korokke

die Japanische Küche im September

 

Kabocha no Korokke – „Kabocha“ bedeutet Kürbis und „Korokke“ bedeutet die Krokette und ist der Japanische Name für ein frittiertes Gericht, das ursprünglich mit dem Französischen Gericht „Croquette“ zu tun hat.

Normalerweise wird es aus Kartoffelpüree (vielleicht auch mit Hackfleisch, Zwiebeln u.s.w) gemacht, aber aus dem Kürbis kann man auch super leckere Kroketten machen.

Wir zeigen Ihnen wie es gelingt.

 

Kabocha no Korokke (Japanische Kürbis-Kroketten)

 

Zutaten für 4 Personen

  • ¼ (ca. 400g) Hokkaido-Kürbis

  • 150g gehacktes Schweinefleisch

  • ½ (ca. 100g) Zwiebel

  • 2/3 TL Salz

  • etwas Pfeffer

  • 4 TL Sake z.B. Kicho Tokubetsu-Honjozo Plus1

  • 2- 3 EL Weizenmehl

  • 1 Ei (geschlagen)

  • 50g Panko-Mehl oder Paniermehl

 

Zubereitung

  1. Kürbis putzen, halbieren, entkernen, würfeln und in einen Gefrierbeutel geben. Den Gefrierbeutel mit einem Faden verschließen. (Nicht mit den dazugehörigen Clips verschließen, die enthalten Metall.)
  2. Anschließend auf den Drehteller der Mikrowelle ohne Abdeckung geben und bei 500 Watt ca. 6 Minuten garen. Vorsichtig entnehmen, der Beutel ist sehr heiß. Mit dem Handstampfer oder einer Gabel pürieren.

  3. Zwiebel fein hacken. In der Pfanne ½ EL Öl erhitzen und die gehackte Zwiebel darin braten. Wenn die Farbe der Zwiebel glasig wird, das gehackte Fleisch zugeben und zusammen braten. Wenn die Farbe vom Fleisch nicht mehr rosa ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sake ablöschen.

  4. Kürbispüree und gebratene Zwiebel&Hackfleisch vermischen. Aus der Mischung 12 Golfball-große Klößchen formen. Jedes Stück mit Mehl, Ei und Pankomehl oder Paniermehl einhüllen.

  5. Das Öl zum Fritieren in einem Topf auf 180°C erhitzen. Kroketten nacheinander 3 – 4 Minuten lang im heißen Öl ausbacken bis sie goldbraun sind.

  6. Anschließend auf Küchenpapier legen und kurz abtropfen lassen.

  7. Zu diesem Gericht passt ein Kicho Tokubetsu Honjozo Plus1 sehr gut. Da er einen fruchtigen Duft und eine frische Note hat, schmeckt die Kürbis-Krokette noch leckerer.