Drucken

Spargel no Takikomi-Gohan

Spargel no Takikomi-Gohan

Spargel no Takikomi-Gohan

die Japanische Küche im Mai

Spargel no Takikomi-Gohan アスパラの炊き込みご飯 – Takikomi Gohan ist ein wunderbares und wohliges Japanisches Reis-Rezept mit saisonalen Zutaten. Als ich das Rezept vom Takikomi-Gohan zum ersten Mal gepostet habe, war gerade Pilz-Saison. Und jetzt? Natürlich Spargel!!

Verwenden wir das feine Gemüse für das Japanische klassische Reisgericht!

Sie werden von der interessanten und köstlichen Fusion überrascht sein.

 

Spargel no Takikomi-Gohan (gekochter Reis mit Spargel)

Zutaten für 2 Portionen

  • 180g Rundkorn-Reis,

  • 2 Stangen Spargel, weiß

  • 3 – 5cm Konbu-Seetang (Alternativ: 1 TL Dashi- oder Gemüsebrühepulver)

  • 1/3 TL Salz

  • 2 TL Sake

  • 2 EL Nordsee-Krabben

  • etwas TK Brechbohnen

Zubereitung

  1. Den Spargel waschen, vom Kopf her schälen, holzige Enden abschneiden und die Stangen sehr dünn in ca. 5mm breite Scheiben schneiden. Spargelscheiben und Brechbohnen mit Sake in der Mikrowelle 1,5 Minuten lang garen. Brechbohnen klein hacken.

  2. Reis in einem Sieb gründlich waschen, bis das Wasser klar ist, anschließend gut abtropfen lassen. Den Reis mit 180ml Wasser, Konbu-Seetang (oder Brühepulver), Salz, geschälten Spargelschalen in den Topf geben und ca. 20 Min. ruhen lassen.

  3. Dann den Topf erst ohne Deckel auf die mittere Stufe stellen und zum Kochen bringen. Jetzt zugedeckt, auf der kleinsten Stufe 12 Minuten köcheln lassen.

  4. Herd abschalten und Spargelscheiben zugeben 6 Minuten lang zugedeckt stehen lassen.

  5. Spargelschalen und Konbu-Seetang herausnehmen, mit Nordsee-Krabben und gehackten Brechbohnen garnieren.

  6. Dieses sehr feine und zarte Gericht mit der leichten Bitternote harmoniert mit dem sanften und aromatischen Ginjo „Ikomayama Ginjo“ sehr gut!