Drucken

Teriyaki-Tofu

Teriyaki-Tofu

Teriyaki-Tofu

die Japanische Küche im März

Teriyaki-Tofu 照り焼き豆腐 – Außenseite knusprig und Innenseite zart und weich: Dieses in der Pfanne gegrillte Teriyaki-Tofu ist unglaublich schmackhaft! Genießen Sie dieses Japanische Gericht als Vorspeise oder als Hauptgericht. Es ist ein dynamisches Rezept für alle, die vegetarisch und glutenfrei essen möchten!

 

 

 

Teriyaki-Tofu (gegrillter Tofu mit Teriyaki-Soße)

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 120g Champignons

  • 2 Stück Tofu (je 200g), natur

  • 1 Stück Paprika, grün

  • Je 2 EL Sake, Sojasoße und Mirin (Alternativ: Sherry), 1 TL Zucker

  • etwas Kartoffelmehl, Speiseöl zum Braten, Salz, Sesamkörner, Chili-Pulver

 

Zubereitung

  1. Sojasauce mit dem Sake, dem Mirin (oder Sherry) und Zucker in einer Schüssel gut vermischen.

  2. Mit Küchenpapier die Flüssigkeit vom Tofu abwischen. Tofu in der Mitte durchschneiden, vierteln und in Kartoffelmehl panieren. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Paprika in feine Streifen schneiden.

  3. Paprika-Streifen in etwas Speiseöl braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und salzen. Tofu in der Pfanne von jeder Seite bei mittlerer Temperatur anbraten, bis sie hellbraun werden.

  4. Pilze dazu geben, die Soßemischung auf Tofu&Pilze geben und weiterbraten. Dabei Tofu&Pilze mehrmals wenden. Gegrillte Paprikastreifen dazu geben und kurz zusammen braten. Zum Schluß mit Sesamkörnern und Chilipulver bestreuen.

  5. Dieses umami-reiche Gericht mit der lieblichen Teriyaki-Soße harmoniert mit dem saftigen und lieblichen Junmaishu „Tomio Junmaishu Premier Amour“ sehr gut!