Drucken

Negi Udon

Negi Udon

Negi Udon

die Japanische Küche im März

 

Negi Udon ねぎうどん – Udon Nudelsuppe ist ein klassisches Japanisches Gericht mit Weizenmehlnudeln in schmackhafter Brühe. Es gibt viele Variationen von Udon Suppe: Niku (Fleisch) Udon, Kitsune (frittiertes Tofu) Udon, Tempura Udon, Curry Udon und Miso Udon (Link zu Misonikomi Udon).

Dieses Mal habe ich eine ganz einfache Udon Suppe mit „Negi“ (Lauchzwiebel) und Ingwer.

Es ist ein köstliches Gericht, das in 20 Minuten zubereitet werden kann.

 

Negi Udon (Udon-Nudelsuppe mit Lauchzwiebeln)

Zutaten für 4 Portionen

 

  • 3 Lauchzwiebeln

  • 35g Bonito-Flocken (Asia-Shop)

  • 20 x 10cm Konbu-Alge (Asia-Shop)

  • 100ml Sojasoße

  • 3 EL Mirin (Alternativ: Sherry)

  • 1 EL Sake

  • 1300ml Wasser

  • 270g Udon-Nudeln

  • 2 – 3 TL geriebener Ingwer

  • 2 EL Kartoffelmehl

  • etwas geröstetes Sesamöl

  • etwas Pfeffer, Schwarz

 

Zubereitung

 

  1. Die Udon-Nudeln nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Die Lauchzwiebel putzen, waschen und das Weiße und Grüne getrennt in 5mm breite schräge Ringe schneiden.

  2. Bonito-Flocken, Konbu-Alge, Soja-Soße, Mirin, Sake und Wasser zusammen in einem Topf bei starker Hitze aufkochen lassen. Dann bei schwacher Hitze 30 Sekunden köcheln lassen. Nun durch ein Mulltuch passieren.

  3. In einem anderen Topf 1200ml Dashi-Brühe, Udon-Nudeln und die weißen Teile der Lauchzwiebeln bei mittlerer Hitze ca. 4 – 5 Minuten kochen. Hitze reduzieren. Stärke mit etwas Wasser anrühren und dann unter ständigem Rühren zu der Flüssigkeit geben.

  4. Die grünen Teile der Lauchzwiebeln dazu geben und kurz zusammen kochen.

  5. Nudelsuppe auf vier Schüsseln verteilen. Etwas Sesamöl darüber gießen und mit geriebenem Ingwer garnieren.

  6. Zu dieser sehr umami-reichen Nudelsuppe passt unser Tomio Junmaishu Premier Amour sehr gut. Sanfte Säure und der gereifte runde Geschmack von diesem Junmaishu harmonieren wunderbar damit.